Gibt es ein richtiges Konsumieren im Falschen? – Kritik der individualisierten Konsumkritik

Gibt es ein richtiges Konsumieren im Falschen? – Kritik der individualisierten Konsumkritik

Vortrag/Diskussion, 19.04.2022 1900 Uhr, Interim, Demmeringstraße 32 04177 Leipzig

In einem Vortrag mit anschließender Diskussion beschäftigen wir uns mit der Konsumkritik, also der Annahme das man ausschließlich oder am besten über einen anderen Konsum von anderen Waren die Welt verändern könnte. Vielen Menschen, meist aus privilegierten Milieus, macht nicht nur der Klimawandel Angst.… weiterlesen “Gibt es ein richtiges Konsumieren im Falschen? – Kritik der individualisierten Konsumkritik”

Ils ne passeront pas – Nie wieder Krieg?

Gendenkfahrradtour vom 01.06 – 08.06 nach Nordfrankreich/Belgien

Der erste Weltkrieg (1914-1918) markierte den Start in das Zeitalter der industriellen Kriegsführung. Die komplette Zerstörung ganzer Landschaften, der erste Einsatz chemischer Waffen sowie die grausamen Grabenkämpfe, die hohe Verluste zur Folge hatten, stellen eine Zäsur in der Menschheitsgeschichte dar. Der Krieg zerstörte die bestehenden Gesellschaftsordnungen, nahm die gesamte Gesellschaft eines Staates in Anspruch und änderte die Lebensumstände der Menschen gravierend.… weiterlesen Ils ne passeront pas – Nie wieder Krieg?

Gedenk-Fahrradtour nach Lindenthal und Abtnaundorf am 18.4.22

Gedenk-Fahrradtour nach Lindenthal und Abtnaundorf am 18.4.22

Auch in diesem Jahr werden wir im Rahmen einer Fahrradtour am Jahrestag des Massakers von Abtnaundorf Orte von NS-Endphaseverbrechen in Leipzig besuchen. Am 18. April 1945 ermordeten Faschisten mindestens 80 KZ-Häftlinge des KZ-Außenlagers Thekla.
Gemeinsam mit euch wollen wir uns über die Taten informieren, den Opfern gedenken, uns austauschen und vernetzen.… weiterlesen “Gedenk-Fahrradtour nach Lindenthal und Abtnaundorf am 18.4.22”

Diskussion/Vortrag: Braune Esotherik

am 13.06.2022 um 19 Uhr im Pöge-Haus (Hedwigstraße 20, Leipzig)

Heile Welt und ein Leben in Liebe und Einklang mit der Natur: In der öffentlichen Wahrnehmung wird von esoterischen Gruppierungen oft ein positives Bild gezeichnet. Doch zahlreiche esoterische Zusammenschlüsse verorten sich selber in einem von Hass getriebenen Umfeld. Die Annahme der eigenen Überlegenheit durch geheimes Wissen der Ahnen, aber auch Ausgrenzung von Andersdenkenden oder Vernichtungsfantasien finden sich nicht nur in Einzelfällen.… weiterlesen “Diskussion/Vortrag: Braune Esotherik”

Podcast „Hört die Signale“ Folge 4: System Change not Climate Change? Was ist Kapitalismus?

System Change not Climate Change! Aber welches System? In dieser Folge unseres Podcasts beschäftigen wir uns mit dem Kapitalismus und seiner Rolle in der sozial-ökologischen Krise.

Was ist eigentlich die sozial-ökologische Krise in der wir uns befinden? Obwohl die ökologischen Grenzen unseres Planeten täglich durch die Produktion von Warenbergen überschritten werden, gehören für Menschen in vielen Gesellschaften Elend und Armut nach wie vor zum Alltag.… weiterlesen “Podcast „Hört die Signale“ Folge 4: System Change not Climate Change? Was ist Kapitalismus?”

Podcast „Hört die Signale“ Folge 1: Ausweg aus dem Dilemma: Sozial-ökologische Transformation?

In der ersten Folge unseres Podcasts „Hört die Signale“ diskutieren wir, was sozial-ökologische Transformation eigentlich heißen könnte und warum es diese braucht. Den Podcast könnt ihr auch auf den diversen Plattformen anhören und abonnieren, zum Beispiel Antennapod, Spotify, itunes, deezer, podcast.de oder google podcasts.

https://www.naturfreundejugend.de/beitraege/-/-/show/5160/folge_1_ausweg_aus_dem_dilemma_sozial_oekologische_transformation/

System Change not Climate Change – das rufen wir auf Demonstrationen.… weiterlesen “Podcast „Hört die Signale“ Folge 1: Ausweg aus dem Dilemma: Sozial-ökologische Transformation?”

Offenes Treffen für Interessierte – Naturfreundejugend Leipzig

Du hast Lust dich politisch zu organisieren? Dann schau doch mal bei unserem offenen Treffen vorbei!

Von antifaschistischer Bildungsarbeit über Feminismus, Kritik an Antisemitismus, Kapitalismus, Umweltzerstörung, Nationalismus und Rassismus bis zur antifaschistischen Klettertour in der sächsischen Schweiz, gemeinsam Bouldern und internationalen Reisen: In der NFJ ist das möglich.

Beim offenen Treffen am 10.10.2021, 17:00 Uhr, im Stadtgarten H17 (Hähnelstraße 17) gibt es Kuchen, Limo, vielleicht schon Glühwein und wir wollen mit euch diskutieren, welche Ideen es bei uns und euch gibt und was man zusammen machen könnte.… weiterlesen “Offenes Treffen für Interessierte – Naturfreundejugend Leipzig”

Soziale Wanderung der NFJ Leipzig zum ehem. KZ Flößberg am 09. Oktober

Mit einer sozialen Wanderung möchten wir an das Schicksal der inhaftierten NS-Zwangsarbeiter:innen des Konzentrationslagers Flößberg erinnern und das ehemalige Lagergelände sowie den jüdischen Friedhof besuchen.

Das KZ-Außenlager Flößberg war von November 1944 bis April 1945 ein Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald. Dort mussten vorallem jüdische Häftlinge aus Polen und Ungarn Zwangsarbeit für die Leipziger Rüstungsproduktion der HASAG leisten.… weiterlesen “Soziale Wanderung der NFJ Leipzig zum ehem. KZ Flößberg am 09. Oktober”

Vortrag/Workshop: Kritik der individualisierten Konsumkritik – Gibt es ein richtiges Konsumieren im Falschen?

In einem Vortrag mit optionalem Workshop und Diskussion beschäftigen wir uns mit der Konsumkritik, also der Annahme das man ausschließlich oder am besten über einen anderen Konsum von anderen Waren die Welt verändern könnte. Vielen Menschen, meist aus privilegierten Milieus, macht nicht nur der Klimawandel Angst. Auch die gefühlte Leere eines Lebens als Arbeitskraftbehälter und bloßer Konsument sinnloser Warenberge sorgt für Unbehagen.… weiterlesen “Vortrag/Workshop: Kritik der individualisierten Konsumkritik – Gibt es ein richtiges Konsumieren im Falschen?”